top of page

Warum sind wir morgens grösser als abends?





Vielleicht haben Sie auch schon davon gehört, dass wir morgens größer sind als abends.

Falls Sie nicht wissen, woran das liegt, erklären wir es Ihnen heute.







Die Gründe dafür sind die Bandscheiben, ihre Beschaffenheit und unser Lebenswandel.


Der Kern der Bandscheibe ist nämlich geleeartig. Er besteht aus bis zu 85 % Wasser und durch den Austausch von Flüssigkeit wird die Bandscheibe mit Nährstoffen versorgt. Wenn wir den ganzen Tag auf den Beinen sind, viel sitzen und uns kaum bewegen, drückt der Druck der Wirbelkörper das Wasser aus den Bandscheiben. Sie werden dadurch flacher.


Über Nacht, wenn wir liegen, können sie sich wieder erholen und mit Flüssigkeit vollsaugen. Das führt dazu, dass wir morgens größer sind als abends.


Für die Bandscheibe ist es aber nicht ausreichend, dass Sie den ganzen Tag sitzen und nachts liegen, damit sie sich mit Nährstoffen und Flüssigkeit versorgen kann. Sie braucht den ständigen Wechsel von Druck und Entlastung, damit sie ihre Form beibehalten kann und nicht porös wird.


Wieder ein Grund, sich so viel wie möglich zu bewegen!


28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page