Schmerzen im unteren Rücken- was tun?





Der untere Rücken ist der Dreh- und Angelpunkt aller unserer Bewegungen im Oberkörper. Sitzen wir mehrere Stunden am Schreibtisch, so lastet ein unglaublicher Druck auf unserem unteren Rücken. Beim Sitzen wird die Muskulatur sehr einseitig belastet. Fehlt dann auch noch der sportliche Ausgleich, kommt es häufig zu Verspannungen und Schmerzen.


Regelmäßiges Dehnen kann Ihnen helfen, Verspannungen und Verkürzungen im unteren Rücken vorzubeugen. Hier zählt die Regelmäßigkeit. Sie sollten sich täglich einige Minuten Zeit nehmen, um den Rücken zu entlasten. Leichtes Ziehen ist bei Dehnübungen vollkommen normal, Sie sollten jedoch nicht über Ihre Schmerzgrenze hinausgehen.


Zusätzlich muss die Muskulatur im unteren Rücken aber natürlich auch gekräftigt werden. Pilates ist beispielsweise eine sehr rückenfreundliche Sportart.


Strahlen die Schmerzen aus oder haben Sie Taubheitsgefühle in den Beinen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie selbst etwas gegen die Schmerzen tun.


55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen